MSV Fanclub Innenhafen

05.04.2019

MSV-Unterstützung im Laufschritt

ZebraFM läuft mit

Zebras stehen bekanntermaßen gerade in schwierigen Zeiten zusammen. Einen weiteren Beweis dafür erbrachten MSV-Fans und Verantwortliche am Samstag: Dem kurzfristigen Aufruf einiger Anhänger zum „Laufen für die Lizenz“ folgten nicht nur zahlreiche Fans, sondern auch die Vereins-Führung. Der widrigen Witterung wie der schwierigen Situation des Vereins zum Trotz zeigten sie gemeinsam Streifen.

Die Grundidee der spontanen Aktion, Geld für die klamme Vereinskasse sammeln und gleichzeitig das Wir-Gefühl stärken, wurde dabei mustergültig umgesetzt. Fans ganz unterschiedlichen Alters drehten ihre Laufrunden zwischen Arena und Regattabahn, um sich ihre Laufleistung von zuvor selbst gesuchten „Sponsoren“ finanziell honorieren zu lassen. Das erlaufene Geld freilich kommt komplett der MSV-Kasse zugute. Dabei präsentierten sich die Teilnehmer so bunt, wie die MSV-Fanszene nun mal ist: Die Kreis Mettmanner Zebras etwa waren in Fanclub-Stärke am Start und hatten ihre Fahne dabei, manche Laufgrüppchen glichen einem Familienausflug mit mehreren Generationen, und Vertreter des Blinden- und Sehbehindertenvereins Duisburg drehten sogar mit Führhund ihre Runde. Sogar MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt schnürte die Laufschuhe und zeigte sich vom Fan-Engagement ebenso begeistert wie Präsident Ingo Wald, der sich im Startbereich unters Volk mischte.

Mittendrin war auch Mark Zeller, unser Reporter von ZebraFM powered by FC Innenhafen. „Toll, wie gut eine solch spontane Aktion umgesetzt wurde“, lobte er die Organisatoren, aber auch die zahlreichen finanziellen Unterstützer: „Mit meiner Bitte um Lauf-Spenden rannte ich offene Türen ein, nicht nur im Familien- und Bekanntenkreis, sondern sogar bei Fans anderer Vereine. Ein besonderes Dankeschön auch an „promote it“ und „Atomic Event Veranstaltungstechnik.“ So "erlief" allein der ZebraFM-Sprecher über 200 Euro.

Unterm Strich zeigte die gelungene Aktion einmal mehr, dass der MSV auch weit über den harten Fan-Kern hinaus viele Sympathien und Unterstützer hat. Und wenn’s drauf ankommt viele Leute, die für ihn durchs Feuer gehen - oder, wie am Samstag, durch Wind und Regen laufen. Fotos